Was ist BIWAQ?

BIWAQ steht für Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier

Mit dem ESF-Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier“ (BIWAQ) unterstützen das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und die Europäische Union arbeitsmarktbezogene Aktivitäten in den Fördergebieten des Programms „Soziale Stadt“. Gefördert werden Projekte zur Integration in Arbeit und zur Stärkung der lokalen Ökonomie.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.biwaq.de

Das Projekt „Lebensmittelpunkt Weißenfels“ wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier - BIWAQ“ durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Europäischer Sozialfonds für Deutschland Europäische Union Zusammen. Zukunft. Gestalten.

BIWAQ in Wei├čenfels

Das BIWAQ-Projekt in Weißenfels heißt „Lebensmittelpunkt Weißenfels“ und ist im Bereich Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung angesiedelt.

Wie lange wird das Projekt dauern?

Das Projekt „Lebensmittelpunkt Weißenfels“ wird in der Zeit von September 2015 bis Dezember 2018 umgesetzt.

Was sind die Ziele?

„Lebensmittelpunkt Weißenfels“ möchte helfen, die Innenstadt weiter als wirtschaftliches, kulturelles und touristisches Zentrum der Stadt Weißenfels zu etablieren. Dabei ist es erstens das Ziel, direkte Effekte, z.B. durch einen Newsletter für die Unternehmen des Stadtzentrums oder Veranstaltungen in der Innenstadt, zu verwirklichen. Zweitens werden aber auch indirekte Effekte, beispielsweise durch gesteigerte Umsätze infolge besserer Vermarktung des touristischen Angebots, angestrebt. Das Projektteam arbeitet deshalb mit mehreren Partnern, wie dem Kulturamt, Höfische Weihnacht e.V., Stadtmarketingverein, IHK usw. zusammen.

Die Ziele konkret:

  • Bessere Vermarktung der Innenstadt
  • Vernetzung der Akteure
  • Entwicklung neuer kultureller und touristischer Produkte
  • Steigerung der Identität mit der Innenstadt
  • Direkte Ansprache und Unterstützung der Unternehmen

Welche Projekte werden im Moment umgesetzt?

Aktuell arbeitet das BIWAQ-Team an

  • der Erstellung einer Weißenfels-App
  • einem Newsletter für die Unternehmen der Innenstadt
  • der Organisation eines Saalefestes (10. September 2016)
  • dem Leerstandmanagement
  • regelmäßigen Händlerstammtischen (nächster Termin: 29. September 2016)
  • Infostelen für historische Gebäude
  • dem Baustellenmarketing
  • der Erstellung eines Tourismuskonzeptes (unter Leitung des Kulturamtes)
  • der Erstellung eines Marketingkonzeptes für das Schlossmuseum (unter Leitung des Kulturamtes)
  • und weiteren kleinen Projekten.

Wenn Sie Fragen oder Anregungen dazu haben, können Sie sich gern an unsere Mitarbeiter wenden.