News

Erfolgreicher Abschluss der Wanderausstellung in der Marienkirche

Erfolgreicher Abschluss der Wanderausstellung in der Marienkirche

Knapp eine Woche war die Wanderausstellung „Frauen der Reformation in der Region“ der Gemeinschaft „Evangelischer Frauen in Mitteldeutschland“ in Weißenfels zu sehen. Den letzten Ausstellungstag in der Marienkirche nutzte am Dienstag, 14. März 2017, die Klasse 9a des Goethegymnasiums. Die Schülerinnen und Schüler behandeln im Religionsunterricht derzeit das Thema Reformation. Während Thomas Piontek mit einem Stück von Johann Sebastian Bach die Orgelmusik zur Marktzeit anstimmte, informierten sich die Jugendlichen in der Marienkirche über zwölf Frauen, die bei der Umsetzung von Martin Luthers Ideen aktiv mitgewirkt haben. „Es gibt nur wenige Aufzeichnungen über Frauen aus dem 16. Jahrhundert. Umso bedeutender ist diese Ausstellung“, sagte die städtische Gleichstellungsbeauftragte Katja Henze, die sich dafür eingesetzt hatte, dass die Wanderausstellung nach Weißenfels kommt. Ihr zufolge können Frauen auch heute noch viel von den Wegbereiterinnen lernen.

Foto: Den Religionsunterricht verlegten die Schülerinnen und Schüler des Goethegymnasiums am Dienstag in die Marienkirche.

Fotografin: Katharina Vokoun

© Detlef Schmolke E-Mail

Zurück