Familie & Leben | Urlaub & Freizeit | News

Gro├če Nachfrage beim ersten Do-it-yourself-Workshop in der Stadtbibliothek

In kreativer Arbeit vereint: Jung und Alt bastelten zusammen in der Stadtbibliothek Weißenfels.

Mit dem neuen Kreativangebot hat die Stadtbibliothek Weißenfels voll ins Schwarze getroffen. Der erste „Do-it-yourself-Workshop“ mit Künstlerin Katja Köhler Anfang April 2017 war ein Riesenerfolg. Am 5. Mai 2017, zwischen 15 und 17:30 Uhr, sind Interessierte aller Altersklassen wieder zur kreativen Arbeit in die Bibliothek eingeladen. Das Angebot ist kostenfrei.

„Die Bibliothek soll neben Arbeit und Zuhause zum dritten wichtigen Ort im Leben der Menschen werden“, erklärt Bibliotheksleiterin Stefanie Maiwald das Konzept hinter dem Freizeitprogramm. Über die rege Teilnahme freut sie sich sehr: „Unser Bibliotheksmotto ‚Hier trifft man sich‘ wird damit perfekt in der Realität umgesetzt.“

Der erste Workshop im April stand ganz im Zeichen der Osterbastelei. Katja Köhler hatte für alle Altersgruppen unterschiedliche Bastelvorlagen vorbereitet, die auch ohne Erfahrungen im kreativen Arbeiten umgesetzt werden konnten. Insgesamt 35 Personen fanden sich in der provisorischen Bastelstube ein. So saßen Bibliotheksbesucher von 5 bis 60 Jahren zusammen an einem Tisch und verbrachten den Nachmittag zusammen; darunter Familien, Schüler, Berufstätige und Rentner. Während die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Draht-Hasen bastelten, Bommel-Tiere gestalteten und Ostereier bemalten wurde ungezwungen gequatscht und gelacht. Köhler gelang es, mit guter Laune und viel Einfühlungsvermögen auf die verschiedenen Interessen einzugehen und jedem mit der nötigen Anleitung zur Seite zu stehen.

Ihr Kreativangebot wird die Stadtbibliothek Weißenfels auch über den Mai hinaus fortführen. Jeden ersten Freitag im Monat zwischen 15 und 17:30 Uhr besucht Katja Köhler die Einrichtung und lädt Interessierte zum „Do-it-yourself-Workshop“  ein. Die Künstlerin hat Bastel-Ideen für alle Altersgruppen im Gepäck. Je nach Nachfrage wird sich die kreative, junge Frau künftig auch neue DIY-Angebote einfallen lassen.

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück