News

Lesesommer XXL in Weißenfels bricht Rekorde

An der Abschlussparty des Lesesommers XXL in der Stadtbibliothek Weißenfels nahmen 76 Kinder teil. Sie alle erhielten ein Lesezertifikat von Oberbürgermeister Robby Risch.

Nicht nur die Temperaturen erreichten in den Sommerferien Höchstwerte, auch der Lesesommer XXL der Stadtbibliothek Weißenfels bricht in diesem Jahr jegliche Rekorde. Insgesamt 104 Kinder nahmen an der Aktion teil. Im Jahr 2017 waren es noch knapp 80 Kids. Zur großen Abschluss-Party am 8. August 2018 waren 76 Mädchen und Jungen eingeladen. Sie alle hatten in den Ferien mindestens zwei Bücher gelesen und bewertet. Insgesamt kamen die Kids auf 233 Bücher. Schon allein der Spitzenreiter unter den Leseratten schaffte 36 Bücher! Für diese Leistung erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Lesezertifikat von Oberbürgermeister Robby Risch.

Zum ersten Mal beteiligten sich fast genauso viele Jungen wie Mädchen am Lesesommer XXL. Besonders freute sich Bibliotheksleiterin Stefanie Maiwald aber über einen anderen Rekord: „24 Kinder haben sich im Rahmen des Lesesommers bei der Bibliothek neu angemeldet. Das ist ungewöhnlich viel. In den Vorjahren lag die Zahl immer eher bei zehn Personen.“

Besonders beliebt bei den Jugendlichen waren in diesem Jahr Tier-Fantasy-Romane wie beispielsweise „Warrior Cats“ oder „Bravesland“. Auch Krimis und Abenteuerroma wie „Die drei ???“ oder – für Mädchen – „Die drei !!!“sowie „Super-Saurier“ erfreuten sich großer Nachfrage. Absoluter Renner bleiben aber weiterhin Comic-Roman wie „Gregs Tagebuch“ oder „Lotta-Leben“. Aufgrund der großen Beliebtheit haben die Bibliothekarinnen zum Lesesommer in diesem Jahr auch erstmals Comics und Mangas angeboten. Zur großen Abschluss-Party war passender Weise Comic-Zeichnerin Naomi Fearn zu Gast in der Stadtbibliothek. Mit Stift, Papier und coolen Sprüchen zeichnete die Berlinerin in Windeseile Comics und verriet den Kids, wie auch sie ganz einfach ein Kritzelbuch mit lustigen Comic-Figuren anlegen können. So entstanden auf dem Papier mit nur wenigen Strichen ein Hund mit vier Augen, ein Vogel mit riesigem Schnabel und eine winzige Maus mit Schnurrhaaren im XXL-Format.

Neben dem Lesezertifikat erhielten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen der Abschlussparty auch Freikarten für ein Spiel des Mitteldeutschen Basketballclubs. Spieler Jonas Niedermanner überreichte persönlich die Tickets und beantwortete im Anschluss Fragen zu seiner Karriere. Außerdem wurden per Los Gewinner ermittelt, die sich über Gutscheine für die Seumebuchhandlung Weißenfels oder über Freikarten für das Familien-Musical „Jim Knopf“ freuen konnten.

Der Lesesommer XXL ist eine Aktion der öffentlichen Bibliotheken und der Fachstelle für öffentliche Bibliotheken in Sachsen-Anhalt. Die exklusiven Lesesommer-Bücher konnten auch dank der Fördermittel des Kultusministeriums des Landes Sachsen-Anhalt bereitgestellt werden. Ziel der landesweiten Leseförderaktion ist es, bei Kindern und Jugendlichen Leselust zu wecken.

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück