Urlaub & Freizeit | News

Stadtf├╝hrung mit Louise von Francois

Unter dem Titel „Große Gefühle“ hat das Museum Weißenfels im Schloss Neu-Augustusburg den Weißenfelser Schriftstellerinnen Louise von François und Hedwig Courths-Mahler eine Sonderausstellung gewidmet. Ergänzend zur Ausstellung lädt der Gästeführerverein Weißenfels interessierte Bürgerinnen und Bürger am Sonntag, 23. Juli 2017, ab 14 Uhr zu einer ganz besonderen Stadtführung ein. Die Teilnehmer wandeln auf den Spuren von Louise von François und werden dabei von der Schriftstellerin „höchstpersönlich“ begleitet. Gästeführerin Simone Tschacher-Gebler schlüpft ins Kostüm und weiß in ihrer Rolle als Louise von François die eine oder andere spannende Geschichte zu berichten. Begleitet wird sie von Gudrun Schulze, welche die mütterliche Freundin von Louise mimt. Angesteuert werden bekannte Wirkungsstätten der Schriftstellerin. Treffpunkt ist die Touristinformation am Markt 3. Die Führung endet in der Deichstraße, wo Louise von François verstarb. Danach haben die Besucherinnen und Besucher noch die Möglichkeit die Sonderausstellung im Museum Weißenfels zu besichtigen.

Louise von Francois ist 1817 in Herzberg geboren, hat aber einen Großteil ihres Lebens in der Saalestadt verbracht. Sie war eine Zeitgenossin Fontanes, Kellers und Storms. Sie gehört zu den wenigen Schriftstellerinnen des 19. Jahrhunderts, die zu Lebzeiten sowohl beim Publikum als auch bei kunstkritischen Schriftstellerkollegen gleichermaßen lobende Anerkennung gefunden hat. Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zu der Kostümführung eingeladen. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person. 

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück