News

Stadtteilbüro für die Neustadt eröffnet

Haben ein offenes Ohr für die Anliegen und Fragen der Neustädter und wollen sich für die Neustadt engagieren (v.l.n.r.): Lothar Wolff (Mitglied Arbeitsgruppe Neustadt), Achim Baatzsch (Berater von Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt e.V.), Kathrin Mavromatis (Mitarbeiterin des Bereichs Gleichstellung und Integration der Stadt Weißenfels), Katja Henze (Gleichstellungsbeauftragte Stadt Weißenfels) und Elke Simon-Kuch (Grafikdesignerin und gebürtige Neustädterin).

In der Weißenfelser Neustadt wurde am 9. August 2018 ein Stadtteilbüro eröffnet. Ab sofort stehen Beschäftigte des Bereichs Gleichstellung und Integration in den Räumlichkeiten am Neumarkt 6 als Ansprechpartner für Anliegen und Fragen der Anwohnerinnen und Anwohner zur Verfügung. Immer dienstags von 14 bis 18 Uhr sowie donnerstags von 9 bis 13 Uhr sind sie vor Ort. Einmal wöchentlich erhalten sie Unterstützung von einer Mitarbeiterin des Ordnungsamtes.

Das Stadtteilbüro bietet zudem jede Menge Platz für Projekte. Insgesamt stehen fünf Aufenthaltsräume zur Verfügung. Die Stadt Weißenfels möchte mit dem Büro in der Neustadt einen Raum für Begegnungen schaffen. Ziel ist es, dass sich ein Netzwerk aus Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen herausbildet, die sich für ein Miteinander in der Neustadt einsetzen und das Leben in ihrem Viertel aktiv mitgestalten. Eine Arbeitsgruppe Neustadt wurde bereits gegründet. Mitstreiter sind jederzeit willkommen. Interessierte können sich im Stadtteilbüro über die Arbeitsgruppe informieren, Ideen einbringen und sich als Mitglied anmelden. Wer unabhängig von der Arbeitsgruppe in den Räumen des Stadtteilbüros aktiv werden möchte (Sport-, Kultur- und Freizeitangebote, Hausaufgabenhilfe, Jugendtreff,...), kann seine Ideen ebenfalls im Neumarkt 6 vorstellen.

Die Neustädter können in ihrem neuen Stadtteilbüro auch erste Beratungsangebote nutzen. So findet immer dienstags von 15 bis 16 Uhr und donnerstags von 12 bis 13 Uhr eine Pflegeberatung statt. Mieterangelegenheiten können jeden Dienstag von 16 bis 18 Uhr mit einem Mitarbeiter der WVW Wohnungsbau Wohnungsverwaltung Weißenfels GmbH besprochen werden. Eine berufliche Beratung bietet jeden ersten und dritten Dienstag im Monat von 16 bis 18 Uhr ein Berater vom Verein „Arbeit und Leben Sachsen-Anhalt“ an. Die Stadt Weißenfels arbeitet derzeit am Ausbau des Beratungsangebotes im Stadtteilbüro. Weitere Projekte sollen zusammen mit den Neustädtern entsprechen der Wünsche und des Bedarfs entwickelt werden.

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück