• Parkpl├Ątze am Markt gesperrt

    Aufgrund der Sanierungsarbeiten am Markt wird der Weißenfelser Weihnachtsmarkt in diesem Jahr auf dem Klingenplatz und an der Leipziger Straße stattfinden. Um vor Ort nötige Änderungen in der Verkehrsführung vorzubereiten, werden ab 14. November 2017 die Parkflächen vor dem Markt gesperrt.

    Die Parkflächen am Markt entfallen während der gesamten Laufzeit des Weihnachtsmarktes. Dadurch kann die Leipziger Straße in beide Richtungen befahren werden. Das Einbahnstraßensystem in der Großen Burgstraße wird umgekehrt. Folglich läuft der Verkehr während der Adventszeit über die Leipziger Straße in die Große Burgstraße und dann weiter in die Zeitzer Straße. Die Einbahnstraßenregelung in der Klosterstraße wird beibehalten. Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, werden an der Ecke Klosterstraße Ampeln aufgestellt. In Höhe des Hauses Markt 5 wird zudem eine Fußgängerampel eingerichtet, um für die Busfahrgäste – darunter auch viele Schülerinnen und Schüler – eine sichere Überquerung der Straße zu ermöglichen.

  • Freigegebene Zeitzer Stra├če wird zur Umleitungsstrecke/ Langendorfer Stra├če und Lassalleweg gesperrt

    Die Bauarbeiten in der Zeitzer Straße sind fast abgeschlossen. An der Kreuzung Zeitzer Straße/ Selauer Straße werden am 25. Oktober 2017, ab etwa 10 Uhr die neuen Verkehrsinseln eingebaut. Die Kreuzung wird dafür halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt den Verkehr, sodass die Straße in beide Richtungen befahrbar bleibt. Während in der Zeitzer Straße der Zeitplan eingehalten wird, bleibt die Untere Zeitzer Straße (und somit die Zufahrt zur Hohen Straße) voraussichtlich noch länger gesperrt. Das Bauende wurde hier zunächst auf den 17. November 2017 verschoben. In der Zeitzer Straße sollen am 27. Oktober 2017 im Laufe des Tages die Bauzäune entfernt und die Straße freigegeben werden.

    Eine Woche später wird die freie Straße auch gleich gebraucht. Ab 1. November 2017 wird die Langendorfer Straße nämlich aufgrund eines Gebäudeabrisses voll gesperrt. Vom Kreisverkehr Schwedenstein gelangen Autofahrer aufgrund der Sperrung dann nicht mehr bis zum Hotel Güldene Berge. Die Straßensperrung befindet sich kurz vor der dortigen Ampel. Die Zufahrt aus dem Stadtzentrum in Richtung Südring ist über Zeitzer Straße, Sachsen-Anhalt-Kaserne, Käthe-Kollwitz-Straße und Langendorfer Straße möglich. Die Abrissarbeiten dauern voraussichtlich bis zum 18. November 2017. Die zwei großen Gebäude in Hanglage müssen abgerissen werden, da ihre Standsicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann. Sie stehen seit mehr als 20 Jahren leer. Der Eigentümer ist eine deutsche Kapitalgesellschaft, die den Abriss in Auftrag gegeben hat.

    Ebenfalls ab 1. November 2107 gesperrt ist der Lassalleweg im Abschnitt vom Fritz-Gerasch-Weg bis zur Kurve nach dem John-Schehr-Weg. Die Abwasserbeseitigung Weißenfels AöR setzt vor Ort ihre Abwasseranlage instand. Die Vollsperrung ist bis zum 17. November 2017 vorgesehen.

  • Saalstra├če: Neue Gasanschl├╝sse und Abwassersch├Ąchte

    UPDATE: Ab 6.11.2017 neue Verkehrsführung.

    UPDATE: Die Baustelle Saalstraße erhält eine provisorische Fußgängerquerung in Höhe Post/ Marienstraße. Bürgerinnen und Bürger müssen dadurch nicht mehr lange Umwege in Kauf nehmen. Die Fußgängerquerung wird jedoch nur mittels Kies befestigt. Sie ist folglich nicht komplett barrierefrei nutzbar.

    UPDATE: Ab Montag 11.09.2107 ist eine Erweiterung des Baufeldes in der Saalstraße zwischen Niemöllerplatz und Großer Kalandstraße erforderlich. In der Fahrbahn muss das Anschlusskabel für das künftige Jobcenter verlegt werden, eine Querung der Fahrbahn Saalstraße ist erst am Kreisverkehr Niemöllerplatz möglich. Die Gehwege bleiben vorerst noch frei.

    UPDATE: Alle wichtigen Informationen zur Baustelle Saalstraße auf einen Blick (Stand: 12.09.2017, Bitte LINK anklicken)

    Die Bauarbeiten in der Saalstraße gehen voran. Um neue Gasanschlüsse zu verlegen wird am Montagvormittag, 28. August 2017, bis etwa 12 Uhr die Jüdenstraße vom Kreuzungsbereich Saalstraße in Richtung Friedrichsstraße für den Verkehr und für Fußgänger gesperrt. Fußgänger gelangen aus Richtung Friedrichsstraße kommend dann nur noch bis zur Commerzbank. Die Postfiliale ist über eine Umleitung entlang der Straße Am Kloster erreichbar.

    Ebenfalls ab Montag, 28. August 2017, lässt die Abwasserbeseitigung Weißenfels AöR in der Saalstraße in Höhe der Klosterstraße neue Abwasserschächte errichten. In der Klosterstraße kommt es im Zuge dessen zur Einengung der Fahrbahn. In der Saalstraße und der Klosterstraße werden Rampen für Fußgänger aufgestellt, um ihnen das Überqueren der Straßen zu erleichtern und um das Betreten der Baustelle weitestgehend zu verhindern. Wie lange die Verlegung der neuen Abwasserschächte dauert, steht noch nicht fest.

    Da die Einkaufspassage in der Jüdenstraße aufgrund der Bauarbeiten in der Saalstraße weiterhin eine Sackgasse ist und sich dies auch in den kommenden Wochen nicht ändern wird, hat die Stadt Weißenfels angeordnet die Fußgängerüberwege auf den Umleitungsstrecken in der Großen Kalandstraße, Klosterstraße und Saalstraße mit Bitumkeilen auszustatten. Auch die Stufe am Übergang von der Jüdenstraße zur Geigerpassage erhält einen solchen Keil. Auf diese Weise wird es Menschen mit Behinderung, älteren Menschen mit Rollator und Familien mit Kinderwagen erleichtert, sich in der Innenstadt fortzubewegen.

  • Gro├če Deichstra├če gesperrt

    Die Große Deichstraße ist seit Montag, 7. August 2017, zwischen Kreisverkehr Niemöllerplatz und Abzweig Hirsemannstraße komplett für den Verkehr gesperrt. Vor Ort wird eine Stützwand gebaut. Die Maßnahme wird zu hundert Prozent aus Mitteln der Hochwasserschadensbeseitigung finanziert. Im Anschluss verlegt die Abwasserbeseitigung Weißenfels AöR in der Großen Deichstraße auch noch neue Abwasserkanäle. Die Baumaßnahme soll planmäßig bis Ende des Jahres 2017 laufen.

    Autofahrer nutzen während der Bauzeit die Umleitung über die Leopold-Kell-Straße. Entsprechende Umleitungshinweise sind ausgeschildert. Für Fußgänger und Radfahrer werden Behelfswege eingerichtet.

    In der Großen Deichstraße wurde im Rahmen einer anderen Fördermaßnahme bereits im Jahr 2016 die Greislaubachbrücke saniert. Auch diese Baumaßnahme wurde mit Fördermitteln der Hochwasserschadensbeseitigung realisiert.