Stadt & Ortsteile | Urlaub & Freizeit | News

Kornwestheimer CDU-Senioren zu Gast in Weißenfels

Einmal Probieren: Argenta-Geschäftsführer Wolfgang Dietrich (l.) bietet Siegfried Dannwolf und Antonia Neumann aus Kornwestheim Leckereien aus der Weißenfelser Schokoladenmanufaktur an.

Die CDU-Senioren aus der Partnerstadt Kornwestheim haben für ihre alljährliche Gruppenreise in diesem Jahr Weißenfels als Ziel auserkoren. Mehr als 30 Seniorinnen und Senioren sowie die Oberbürgermeisterin der Stadt Kornwestheim, Ursula Keck, weilen vom 9. bis 14. Oktober 2016 in der Saalestadt.

Während ihres Aufenthalts wollten die Gäste sich ein Bild von der Partnerstadt machen, das Kulturangebot und die Wirtschaft von Weißenfels und Umgebung kennenlernen und sich mit dem städtischen Seniorenbeirat und den Weißenfelser CDU-Senioren über aktuelle Themen austauschen. Auf dem Programmplan standen unter anderem ein Stadtrundgang, die Besichtigung der Schlosskirche Sankt Trinitatis, eine Führung im Heinrich-Schütz-Haus, ein Besuch in der Argenta Schokoladenmanufaktur, eine Weinverkostung sowie Ausflüge nach Naumburg und Leipzig.

Siegfried Dannwolf, Vorstand der Kornwestheimer CDU-Senioren, zeigte sich beeindruckt von den Erlebnissen der Reise: „Der historische und kulturelle Schatz von Weißenfels ist gigantisch.“ Vor allem vom Heinrich-Schütz-Haus und der dort präsentierten museumspädagogischen Arbeit zeigte er sich begeistert. Neben den verschiedenen Unternehmungen seien es vor allem die Begegnungen mit Vertretern des Weißenfelser Seniorenbeirats und der hiesigen CDU-Senioren gewesen, die bleibenden Eindruck hinterlassen hätten. Die aktuellen politischen Themen gerieten dabei nicht selten in den Hintergrund. „Für uns waren die persönlichen Geschichten aus der Wendezeit sehr spannend. Wir kennen solche Erzählungen ja nur aus den Medien. All das jetzt in direkten Gesprächen zu hören, ist etwas ganz anders“, sagte Dannwolf. Auffällig sei dabei gewesen, dass viele Weißenfelser die Entwicklungen in Deutschland und in ihrer Heimatstadt positiv betrachten. „Sie sagen nicht, dass alles gut ist aber sie haben diese positive Grundeinstellung. Das schätze ich sehr an den Menschen, die wir hier getroffen haben“, so der CDU-Senioren-Vorstand. 

Damit die Kornwestheimer Gäste ein Stück Weißenfels mit in die Heimat nehmen können, stand am Donnerstagmorgen ein Einkauf in der Argenta-Schokoladenwerkstatt auf dem Programm. Dannwolf hat sich vorgenommen, die eine oder andere Leckerei im Vorratsschrank zu verstauen. Zum weihnachtlichen Kaffeenachmittag der Kornwestheimer CDU-Senioren will er seine Parteifreunde dann mit den Köstlichkeiten aus Weißenfels verwöhnen.

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück