Heinrich Schütz Musikfest - "dero weitberühmte Music" 02. bis 11. Oktober 2020

2020 geht es beim Heinrich Schütz Musikfest um den Klang, den Sound, das typisch Klingende. Schütz‘ Musik klingt wie keine andere. Sie ist unverwechselbar. Sie ist typisch für den Klang seines Jahrhunderts. Dieses machte eine klangliche Wandlung durch, an deren Anfang die hohe Kunst der Renaissancemeister stand und an deren Ende ein hochbarocker virtuoser Glanz sondergleichen die Zuhörer gefangen nahm. Schütz wiederum war einer, der diese Entwicklung maßgeblich prägte, ebenso seine Kollegen und seine Schüler. Doch nicht überall gab es dieselbe Klangfarbe. Was also ist der Klang des 17. Jahrhunderts?

Antworten darauf geben zahlreiche herausragende Künstler und Ensembles, so das französische Spitzenensemble Akadêmia mit Françoise Lasserre als artist in residence, das Leipziger Vokalensemble amarcord, die Cappella Sagittariana, der Dresdner Kammerchor oder La Folia Consort, ebenso Kammermusikensembles wie das Trio Fantasticus aus Amsterdam, das dänische Vokalensemble Musica Ficta, die Leipziger Combo CAM, oder das französische Duo Les inAttendus.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Veröffentlichung des Programms und der Beginn des Vorverkaufs auf den 1. September 2020 verschoben.
Auf der Internetseite www.schuetz-musikfest.de wird über die tatsächlichen Bedingungen zur Durchführung des Musikfests informiert.