News

BRAND-SANIERUNG öffnet wieder

Gute Nachrichten für alle Kunstliebhaber. Die BRAND-SANIERUNG öffnet nach dem Corona-Lockdown wieder ihre Türen.

Die pandemiebedingt unterbrochene Ausstellung „Auschwitz 75 – Gedenken danach“ wird zu einem ehrwürdigen Ende gebracht. Dafür zeigt die Einrichtung in Zusammenarbeit mit dem Simon-Rau-Zentrum Weißenfels am 11. Juni 2021, um 19:30 Uhr den Film „Alles weil wir Juden waren“. Der Dokumentarfilm von Katharina Krüger lässt Zwangsemigrierte Weißenfelser und deren Angehörige in Israel zu Wort kommen. Im Vorfeld der Filmvorführung kann die Ausstellung ab 18 Uhr besichtigt werden. Interessierte melden sich an unter 03443 207053 (Anrufbeantworter) oder unter 01784473097 (Christina Simon).

Übrigens: Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung. So wird am 18. Juni 2021 die längst geplante Ausstellung mit Schülerinnen und Schülern der Berufsbildenden Schulen (BBS) Burgenlandkreis, der Schlossgartenschule Weißenfels und der Maria-Martha-Schule Rastenberg eröffnet. Die Arbeiten der BBS sind im Unterricht entstanden. Die Kinder der beiden anderen Schulen sind mit dem Kunstmaler Michael Dyroff eine Woche lang in ihren Heimatorten auf Spurensuche gegangen, um Besonderheiten und Traditionen künstlerisch widerzugeben.

 

BRAND-SANIERUNG e.V.
ovalisstraße 13 in Weißenfels
Öffnungszeiten: samstags und sonntags 15-18 Uhr (oder nach Voranmeldung)

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück