News

Bunte Stromkästen verschönern Innenstadt

Auf den Stromkästen in der Fischgasse sind Motive aus dem Disney-Film %u201ERapunzel%u201C zu sehen. Diese und weitere Arbeiten begutachteten die Schülerinnen und Schüler des Goethegymnasiums zusammen mit Kunstlehrerin Christina Simon (rechts), Oberbürgermeister Robby Risch und Stadtwerke-Chef Lars Meinhardt (beide hinten, Mitte). ©Katharina Vokoun

Insgesamt zwölf Stromkästen in der Weißenfelser Altstadt haben Schülerinnen und Schüler des Goethegymnasiums in den vergangenen Tagen bemalt. Bei einer Tour durch die Innenstadt mit Kunstlehrerin und Künstlerin Christina Simon verschafften sich die Jugendlichen am 14. Juli 2021 einen Überblick über die entstandenen Kunstwerke.

Mit von der Partie waren auch Oberbürgermeister Robby Risch und Sadtwerke-Geschäftsführer Lars Meinhardt. „Die bemalten Stromkästen verschönern das Stadtbild“, sagte Robby Risch. Er versteht die Aktion als Gegenpol zum zunehmenden Vandalismus in der Saalestadt. „Junge Menschen aus unserer Stadt setzen hier ein Zeichen und machen klar: Wir wollen diese Verschandelungen nicht mehr hinnehmen“, sagt das Stadtoberhaupt lobend. Auch für Touristen seien die kleinen Kunstwerke im urbanen Raum ein Blickfang.

Die Weißenfelser Stadtwerke haben die Street-Art-Aktion durch die Bereitstellung von Farben unterstützt. Zudem soll in den kommenden Tagen noch ein Graffiti-Schutz auf die bemalten Stromkästen aufgetragen werden.

Künstlerin Christina Simon denkt indes schon weiter. Sie kann sich eine Fortführung des Projektes in anderen Weißenfelser Stadtvierteln oder in den Ortschaften vorstellen. Eine Idee, die beim Rundgang bei allen auf offene Ohren stieß. So sagte Stadtwerke-Chef Lars Meinhardt direkt seine erneute Unterstützung zu.

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück