News

Gedenken an Befreiung vom Nationalsozialismus

Oberbürgermeister Robby Risch, Bundestagsabgeordnete Birke Bull-Bischoff und der Vorsitzende der Weißenfelser Stadtratsfraktion %u201EDIE LINKE%u201C Hans Klitzschmüller (v.l.n.r.) legten auf dem Sowjetischen Ehrenfriedhof Kränze nieder. ©Stadt Weißenfels

Anlässlich des Tages der Befreiung vom Nationalsozialismus organisierte die Weißenefelser Stadtratsfraktion „DIE LINKE“ am 9. Mai 2021 ein stilles Gedenken auf dem Sowjetischen Ehrenfriedhof in der Erich-Lattermann-Straße am Klemmberg. Pandemiebedingt fand die Veranstaltung im kleinen Kreis statt. Um der Gefallenen und Opfer des Zweiten Weltkrieges zu gedenken, war auch Bundestagsabgeordnete Birke Bull-Bischoff nach Weißenfels gekommen. Zusammen mit Oberbürgermeister Robby Risch und dem Vorsitzenden der Weißenfelser LINKEN Hans Klitzschmüller legte sie einen Kranz am Gedenkstein des Ehrenfriedhofes nieder.  

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück