News

Hilfsorganisationen starten zum Einsatz ins Flutgebiet

Hilfsorganisationen starten zum Einsatz ins Flutgebiet ©Burgenlandkreis

Der Burgenlandkreis entsendete am 24. Juli 2021 weitere Hilfsorganisationen nach Rheinland-Pfalz. Die Johanniter, das Deutsche Rote Kreuz aus Naumburg und Zeitz sowie der Malteser Hilfsdienst aus Weißenfels starteten auf Grund eines Hilfeersuchens des Landes Rheinland-Pfalz ins Katastrophengebiet, um direkt vor Ort Hilfe zu leisten.

Insgesamt haben sich zehn Einsatzkräfte mit einem Rettungs- und vier Krankentransportwagen auf den Weg ins Flutgebiet gemacht. Der Einsatz wurde erst einmal für sieben Tage angesetzt.

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück