Sperrungen | News

Pfennigbrücke für drei Monate gesperrt

Pfennigbrücke in Weißenfels ©Katharina Vokoun

Die Pfennigbrücke wird ab 2. August 2021 komplett gesperrt. Die Brücke wird bis Ende Oktober 2021 saniert. Bei einer Prüfung im vergangenen Jahr wurden bauliche Mängel an dem Bauwerk festgestellt. So fehlten Nieten und Schraubverbindungen. Der Oberflächenbelag wies viele Abplatzungen und Stolperstellen auf. Im Rahmen der Sanierung wird im Auftrag der Stadt Weißenfels der Brückenunterbau instandgesetzt. Dafür wird ein Hängegerüst errichtet. Zudem erhält die Brücke einen neuen Kunststoffbelag. Das Geländer wird neu gestrichen und erstrahlt dann in einem dezenten Grauton. Am Geländer werden zudem die Plexiglasscheiben der Beleuchtung erneuert.

Fußgänger und Radfahrer können die Pfennigbrücke während der gesamten Bauzeit nicht nutzen. Die Umleitung erfolgt über die große Saalebrücke.

Die Gesamtkosten für die Sanierung der Pfennigbrücke belaufen sich auf etwa 500.000 Euro. Die Gelder stammen aus dem städtischen Haushalt. Zuletzt wurde die Pfennigbrücke im Sommer 1997 saniert. Die jetzige Sanierung ist zwingend notwendig, da die Pfennigbrücke während des Neubaus der großen Saalebrücke im Jahr 2023 die einzige Umleitung für Fußgänger und Radfahrer sein wird und sich dementsprechend in einem guten baulichen Zustand befinden muss.

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück