News

Stadt Weißenfels gedenkt der Verstorbenen der Corona-Pandemie

Die Stadt Weißenfels beteiligt sich am 18. April 2021 am nationalen Gedenktag für die Verstorbenen der Corona-Pandemie. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte Städte und Gemeinden in ganz Deutschland dazu aufgerufen, sich dem Gedenken anzuschließen. Die Saalestadt wird eine Trauerbeflaggung vornehmen. Zudem richten Oberbürgermeister Robby Risch und Stadtratsvorsitzender Jörg Freiwald eine Videobotschaft an die Bürgerinnen und Bürger. Der Beitrag wird auf der Internetseite, der Facebook-Seite und dem Youtube-Kanal der Stadt Weißenfels veröffentlicht.

Seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 sind 90 Menschen aus Weißenfels an oder mit Covid-19 gestorben. Deutschlandweit sind es knapp 80.000 Tote und auf der ganzen Welt nähert sich die Zahl der schrecklichen Marke von 3 Millionen.

 

© Katharina Vokoun E-Mail

Zurück