• Bismarckstraße halbseitig gesperrt

    Die Bismarckstraße ist im Bereich zwischen Heinrich-Heine-Straße und Ernst-Klette-Straße ab 15. Februar 2021 halbseitig gesperrt. Vor Ort werden bis Ende April die Kanäle saniert. Zum Einsatz kommt das so genannte Inlinerverfahren. Dabei wird ein Schlauch in den Kanal eingebracht und anschließend zum neuen „Rohr im Rohr“ ausgehärtet. Das Verfahren ist in geschlossener Bauweise möglich. Ein Graben muss nicht ausgehoben werden.

  • Heinrich-Heine-Straße gesperrt

    Die Heinrich-Heine-Straße wird vom 15. Februar bis 9. April 2021 komplett gesperrt. Im Auftrag der Servicegesellschaft Sachsen-Anhalt Süd mbH werden vor Ort die Gas- und Wasserleitungen erneuert.

  • Schulstraße in Schkortleben halbseitig gesperrt

    Die Schulstraße in Schkortleben ist bis zur Brunnenstraße vom 3. September 2020 bis 30. April 2021 halbseitig gesperrt. Vor Ort werden im Auftrag der Deutschen Telekom Multifunktionsschränke erweitert und neu gebaut. Die Umleitung erfolgt über die Weißenfelser Straße (Landstraße 182) zur Ernst-Thälmann-Straße oder weiter zur Brunnenstraße.

  • +++ ausgesetzt +++ Heuweg stadtauswärts gesperrt

    +++ witterungsbedingt ist die Straße vorerst bis Anfang März wieder freigegeben +++ (Stand: 13.01.2021)

    Der Heuweg ist im Bereich der Kreuzung mit der Merseburger Straße vom 11. Januar bis 12. Februar 2021 halbseitig stadtauswärts gesperrt. Grund sind Arbeiten an den Trinkwasserleitungen. Die Umleitung erfolgt über die Tagewerbener Straße und die Bundesstraße 176.

  • Vollsperrung Beuditzstraße

    UPDATE (25.3.): Die Vollsperrung der Beuditzstraße zwischen Großer Deichstraße und Einmündung Harnischstraße bleibt wegen Bauverzugs bis voraussichtlich nach Ostern (17. April 2021) weiter erhalten.

    Die Beuditzstraße ist im Bereich der Kreuzung mit der Ladegaststraße vom 18. Januar bis 20. März 2021 komplett gesperrt. Die Umleitung erfolgt über den Kirschweg und die Moritz-Hill-Straße. Im Auftrag der Abwasserbeseitigung Weißenfels AöR werden vor Ort neue Kanäle und Gasanschlüsse verlegt. Im Rahmen der Sperrung werden auch Arbeiten für die Stadtwerke Weißenfels ausgeführt.

  • RÜB 4 in der Großen Deichstraße

    Die Große Deichstraße ist vom 23. März 2020 bis 26. November 2021 im Abschnitt zwischen der Zimmerstraße und der Hirsemannstraße komplett gesperrt. Die Abwasserbeseitigung Weißenfels AöR und die Stadt Weißenfels errichten vor Ort das Regenüberlaufbecken 4 (RÜB 4) und ein Hochwasserpumpwerk (HWPW) und binden diese an das bestehende Kanalnetz an. Autofahrer nutzen während der Sperrzeit die Umleitung über die Beuditzstraße und die Friedrichsstraße.

    Die Abwasserbeseitigung Weißenfels AöR errichtet das RÜB 4 in der Großen Deichstraße innerhalb der dortigen Grünanlage. Zu dem Bauvorhaben gehört auch ein Auslaufbauwerk mit Verbindung zur Saale. Ein Regenüberlaufbecken ist ein Mischwasserentlastungsbauwerk. Bei starkem Regen dient es der mechanischen Reinigung und Speicherung von Regen- und Mischwasser. Das Bauwerk liegt mit seiner technischen Ausrüstung unterhalb der Erde. Oberirdisch sind nur die Schachtabdeckungen und die Bedienelemente, wie beispielsweise die Schaltschränke und die Schieber, sichtbar.

    Nach Fertigstellung des RÜBs wird die AöR auch die Grünfläche wieder herrichten. Entstehen soll eine Parkanlage, die zum Teil nach Vorbild einer Fotografie aus den 30er Jahren gestaltet wird. Der historische Bereich entsteht im Osten der Grünanlage. Vorgesehen sind Hainbuchenhecken sowie ein Blumenbeet oder eine Rasenfläche. Der Bereich wird analog der historischen Bildvorlage um einen bogenförmigen Weg ergänzt. Die Hainbuchenhecken umranden den Weg. Sie stellen damit auch einen Sichtschutz für die technischen Anlagen dar. An der Spitze des Bogenweges sind Sitzbänke vorgesehen. Der vor Ort sichergestellte Brunnen wird in das Konzept eingebunden. Dank des Aufbaus kann die ursprüngliche Blickachse Richtung Altstadt wiederhergestellt werden. Neben dem historischen Park im Osten entstehen auf der Grünanlage noch zwei weitere Bereiche. In der Mitte befinden sich die technischen Anlagen des RÜBs und im Westen schließt sich ein moderner Park mit einer großen Wiese an.

  • Vollsperrung Leipziger Straße

    In der Zeit vom 03.08.2020 bis zum 30.04.2021 wird die Leipziger Straße zwischen der Großen Burgstraße und der Promenade grundhaft ausgebaut. Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert. Zu diesem Zweck wird die Dammstraße gegenläufig befahrbar sein. Im Bereich der Engstelle Dammstraße wird eine Ampelanlage den Verkehr regeln.

    Während der Baumaßnahme Leipziger Straße / Markt wird auch eine Umleitung für die Fußgänger, Rollstuhlfahrer und Muttis mit Kinderwagen eingerichtet.

    - aus Richtung Leipziger Straße / Schlossgasse: Promenade - Gehweg entlang der Kaufhalle-Mitte in Richtung  Fischgasse - Markt

    - aus Richtung Große Burgstraße : Nikolaistraße - Marienkirchgasse - Markt. Ab Markt ist für die Fußgänger auch eine Umleitung in Richtung Bürgerbüro ausgeschildert.